„Zwei Männlein steh’n im Walde

23 Aug

Fliegenpilze

… ganz still und stumm …“ – Wer das Kinderlied kennt, es ist nicht die Hagebutte, sondern der Fliegenpilz!

Fliegenpilz

Ein passendes Gedicht von Grete Schicke:

Fliegenpilz

Ein Pilz steht im Wald
er ist noch nicht alt,
sein Hut sehr groß
sitzt tief im Moos.

Er lebt schon fünf Tage
und stellt sich die Frage –
wer sind meine Freunde
ich bin ganz alleine ?

Rot ist sein Käppchen
innen helle Läppchen,
oben weiße Punkte, wunderschön,
deshalb ist er weit zu seh`n.

Pilzsammler machen einen Bogen
der Pilz ist verlogen,
durchzogen mit viel Gift –
darum ißt man ihn nicht.

Er zeigt großen Mut,
wirbt mit seinem roten Hut,
allen ist er wohlbekannt,
er wird „giftiger Fliegenpilz“ genannt.

Ein Männlein steht im Walde

 

Noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen