The Day After …

4 Jun

Der Tag danach!

Nachts hat es aufgehört zu regnen. Der gestrige Pegelhöchststand der Donau lag um 21 Uhr bei 12,89 m. Danach sank er langsam aber stetig ab: 22 Uhr 12,88 m, 0 Uhr 12,75 m und heute Mittag um 12 Uhr 11,25 m.  Erfahrungsgemäß sinkt der Pegelstand merklich, sobald es aufhört zu regnen. Nach wochenlangen Regenfällen in ganz Bayern allerdings führen auch sämtliche Nebenflüsse der Donau und des Inn noch eine  Menge Wasser, so dass es dieses Mal länger dauern dürfte, bis der Wasserstand in Passau wieder sein Normalmaß (zwischen 5 und 7 m) erreicht hat.

Das Gröbste dürfte überstanden sein. Die Wassermassen treten ihren Rückzug an … und hinterlassen ein Chaos!

 

Unermüdlich sind seit Tagen und Nächten die Hilfstruppen im Einsatz. Während der vergangenen Tage evakuierten sie die Menschen aus den überfluteten Häusern. Danach sicherten sie die  Straßen und Wasserstraßen. Und jetzt pumpen sie Keller und Häuser leer und räumen Schlamm und Müll weg.

 

Die Donau gibt nicht auf! – Die Obere Donaulände und sämtliche Parkplätze unter der Schanzlbrücke sind noch völlig überflutet, obwohl das Wasser schon wesentlich zurückgegangen ist.

 

Mit Booten werden immer noch Menschen versorgt, die in ihren Häusern geblieben sind.

 

Allmählich können aber viele Häuser bereits wieder ohne Boote erreicht werden.

 

Wenigstens haben die Sandsäcke jetzt Pause.

 

Feuerwehr und THW immer noch pausenlos im Einsatz.

 

Den Hilfstruppen gehen ebenfalls Helfer zur Hand.

 

Die Autos, die nicht mehr rechtzeitig weggefahren werden konnten, wurden aufgebockt.

 

Müll, wohin das Auge reicht.

 

Auch die Innstadt blieb von den Schlammmassen nicht verschont.

 

So verpackt ging hoffentlich nichts mehr schief.

 

Einige Geschäfte haben schon wieder auf … und verkaufen, was wirklich jeder bei diesem Wetter hier in Passau braucht: Gummistiefel. Und schicke noch dazu!

 

Jeder, der kann und der Zeit hat, packt mit an!

 

Wenn alle Stricke reißen, machen wir aus der Not eine Tugend! – Wir Passauer wissen uns halt zu helfen!

 

Das Wasser fließt ab und hinterlässt Schlammmassen auf Straßen, Wegen und in Häusern.

 

Die Innbrücke ist inzwischen nicht mehr überflutet.

 

Innstraße und Innpromenade sind im Schlamm versunken.

 

Schweres Gerät der Bundeswehr permanent im Einsatz.

 

Es wird wohl noch Tage dauern, bis sich das Wasser ganz zurückgezogen hat und die Innstraße wieder befahrbar ist.

 

Dem Finanzamt und der Agentur für Arbeit stand das Wasser bis zum Hals.

 

THW in vollem Einsatz!

 

Nach so vielen Tagen unermüdlichen Einsatzes von Feuerwehr, THW, Bundeswehr, Wasserwacht und vielen fleißigen Freiwilligen, Anwohnern und Studenten können sicherlich die Bewohner der Altstadt bald wieder in ihre Häuser zurückkehren.

Und unsere schöne Dreiflüssestadt ist hoffentlich bald wieder so schön wie eh und je!

6 Kommentare to “The Day After …”

  1. Doris 4. Juni 2013 at 18:48 #

    So ein Glück: die Pegelstände sinken und die Aufräumungsarbeiten haben begonnen. Bleibt zu hoffen, dass die Hochwassergeschädigten wirklich – wie bereits angekündigt – schnell und unbürokratisch finanzielle Hilfe bekommen. Vielen Dank Susanne für diesen sehr informativen Artikel.

    • Susanne Auberger 4. Juni 2013 at 20:12 #

      Ja, das wäre wirklich sehr zu hoffen. Die Leute haben wirklich genug mitgemacht.

  2. prom dresses von maur 15. Dezember 2013 at 06:37 #

    Fantastic goods from you, man. Adult web Step into this I’ve understand your stuff previous to and you are just too wonderful. I really like what you have acquired here, really like what you are saying and the way in which you say it. You make it entertaining and you still care for to keep it smart. I can’t wait to read much more from you. This is actually a wonderful Adult web Step into this informations.

    • Susanne Auberger 16. Dezember 2013 at 18:46 #

      Many thanks for your nice comment! I am happy, that you like my posts and certainly hope that you continue to visit my blog.
      Maybe you can tell me, where you are from!

  3. refractory brick supplier 3. Dezember 2014 at 23:13 #

    Good Day, I log on to your blog. Your story-telling style is great, keepup the good work! And you can look our website http://refractory-brick.com/ about refractory brick manufacturer. Thank you very very much.

    • Susanne Auberger 17. Januar 2015 at 12:46 #

      Thank you very much! – I have also seen your website and find it very interesting!

Kommentar hinterlassen