Rosarote Rosenklapperl

15 Apr

Zunächst, für alle Nicht-Bayern: Klapperl ist das bayerische Wort für Sandalen

Gestern im Schuhgeschäft meines Vertrauens, Schritt & Tritt, in Passau, wollte ich eigentlich „nur schauen“. Wenn ich aber „nur schaue“, sehe ich meistens auch etwas. Eigentlich brauche ich keine Klapperl, weil ich eh mehrere Paare davon hab‘, aber ich schau‘ ja eh nur …

Bei den Sandalenregalen in meiner Größe blieb ich stehen. Mein Blick fiel zu allererst auf rosafarbene Riemchensandalen mit rosafarbenen Rosen …

20160410_141651öööhhh … hmmm … ich wusste auf Anhieb nicht, ob ich sie schön oder total kitschig finden sollte.

B-20160410_133930Die Tatsache, dass ich tussiges Pink und wässriges kitschiges Rosa in meiner unmittelbaren Umgebung seit jeher verabscheue, verbietet mir, auch nur in Gedanken rosarote Schuhe zu tragen. Rosa- und Pinktöne akzeptiere ich gerade mal bei Blumendeko und Rosa, Stinas Spielzeugschwein.

 

Ich wandte mich dem weiteren Schuhwerk zu und nahm ein Paar mit Jute- und Metallriemchen (hübsche Kombination) und ein Paar Zehensandalen in titanfarbenem Metalldesign in die eine Hand … die andere Hand, mit Autoschlüssel und Geldbörse bereits ausgelastet, schnappte sich schnell, wie von unsichtbarer Macht gelenkt, noch die rosafarbenen Rosenklapperl!

Diese probierte ich zuerst und war verwundert, wie weich und bequem sie waren. … Aber, diese Farbe … war sie nun schön oder hässlich!?! Ich wusste es nicht …

IMG_1679Als nächstes wollte ich in die Jute-Metall-Sandalen schlüpfen, allerdings waren die so eng, dass ich, trotz meines eher schmalen Fußes, erst gar nicht reinkam. Dann die Metallsandalen in elegantem Römerstil: diese passten sehr gut, aber sie waren nicht so weich und bequem wie die Rosenklapperl.

Hmhmhm … Rosenklapperl …

Ich probierte sie noch einmal … die Innensohle kam mir jetzt noch weicher und bequemer vor … und zur Jeans sahen sie gar nicht übel aus … wenn ich dazu ein weißes Top und ein Tuch mit rosa trüge … sähe das bestimmt gut aus … die Schuhe sind der Eyecatcher, das sonstige Outfit müsste schlicht und zurückhaltend sein …

Ich probierte nochmal die Römersandalen: zu hart! … Und eigentlich habe ich schon schwarze mit Metall … und die mit Jute gingen ja gar nicht …

… Von TAMARIS, meiner bevorzugten Marke, obendrein weich und bequem, dazu mit praktischem Klettverschluss … rosa. … Na ja, eigentlich ist es nicht so richtig rosa, sondern eher nude-rosa, also, praktisch hautfarben. „Nude“, also hautfarben, ist seit einiger Zeit der Renner … und die Rosen machen auch was her …

Ich stellte die „Ausgeschiedenen“ zurück ins Regal, ohne die Rosenklapperl nochmal aus der Hand zu legen, ging zur Kasse und fragte, ob ich sie auch zurückgeben könne, wenn sie mir dann doch nicht gefallen sollten. Das frage ich immer, obwohl ich die jeweils „Auserwählten“ eigentlich noch nie zurückgebracht habe.

20160409_162224Die Verkäuferin redete den Schuh dann noch schöner als ich ihn inzwischen fand und wollte mir dazu auch ein Reinigungsmittel verkaufen. Davon haben wir aber schon mindestens 7 Dosen zuhause, weil meine bessere Hälfte sich von den charmanten Verkäuferinnen zu jedem Paar Schuhe, das er kauft, eine Dose aufschwatzen lässt. Das Reinigungsmittel habe ich natürlich nicht gekauft … aber jetzt habe ich rosa Rosenklapperl!

IMG_1679Auf der Suche nach dem passenden Accessoire, nämlich ein Tuch, bin ich auch schon fündig geworden 🙂

IMG_1667

20160410_141342

Sieht doch toll aus, diese rosa Kombi … oder doch tussig!?!

 

 

 

2 Kommentare to “Rosarote Rosenklapperl”

  1. Jana 20. November 2016 at 22:15 #

    Hallo Susanne, hab nach vielen Monden wieder mal den Weg ins Internet gefunden und lese deine gesammelten Werke für dieses Jahr.
    Also diese Klapperl sind der Hit und überhaupt nicht kitschig! Und es ist ein wunderbares Altrosa und nicht tussig. Dazu müssten die pink sein und hässliche Goldapplikationen oder Strasssteine dran haben.
    Ich hoffe du hattest viel Freude damit diesen Sommer.
    Liebe Grüße aus Wolnzach Jana

    • Susanne Auberger 21. November 2016 at 17:48 #

      Hallo Jana, vielen Dank. Ich hatte nur einmal Gelegenheit, die Rosenklapperl zu tragen. Aber für nächstes Jahr nehme ich mir vor, sie öfters zu tragen, man geht wie auf Wolken!

Kommentar hinterlassen