Noras Erstausstattung

26 Jul

Windhundhalsband

Noras Sommerhalsband

 

Hallo, melde mich auch mal wieder zu Wort und will euch weiter aus meinem Leben erzählen.
Als ich also im August 2009 bei meinen neuen Leuten eingezogen bin, war schnell klar, dass es dort ganz gemütlich zu werden versprach. Hundekorb, Decken, Schaffell lag alles schon parat. Sofort nach meinem Einzug wurde dann meine gesamte – modische – Ausstattung gekauft. Allerdings mit dem Halsband war das ein größeres Problem.
In hiesigen bzw. niederbayerischen Breiten ist das Angebot an windhundspezifischen Accessoires ausgesprochen dürftig. In sämtlichen Geschäften, die Werbung dafür machen, „alles für den Hund“ zu haben, hatte man entweder für Windhunde absolut nichts bzw. das, was man hätte bestellen können, entsprach nicht unbedingt Frauchens Vorstellungen. So recherchierte Frauchen im Internet und ich bekam alles maßgeschneidert.

Zuerst wurde ein Halsband bestellt. Edel sollte es sein, am besten mit Glitzer. Frauchen selbst mag sehr gerne schwarz kombiniert mit silber und so suchte sie ein hübsches Halsband aus, mindestens 5 cm breit; denn dünne lange Windhundhälse mit wenig Fell brauchen breite Bänder, damit diese nicht einschneiden.
Für den Zweck des Bestellens legte Frauchen mir eine Schlinge um den Hals, ein Maßband um genau zu sein, und maß meinen Halsumfang, damit das neue Halsband auch ja richtig saß und mir mein dünnes Hälschen nicht zuschnürte. Die Freude war groß – bei Frauchen – als das Band kam und es passte auch haargenau. – Perfekt fanden alle, die mich mit meinem neuen Windhund-Halsband sahen!

Einige Wochen später, es wurde Herbst, bestellte Frauchen ein weiteres Halsband. Für den Winter! Wiederum … in den Farben Schwarz und Silber! Ähnlich wie das erste, nur mit anderem Muster. Das erste Halsband glitzert ein wenig mehr und ist für den Sommer, siehe oben; das zweite hat einen geschlungenen Zopf, ähnlich einem keltischen Muster, aber eben auch in schwarz und silber.
Das neue Halsband (unten im Bild links) sollte für den Winter sein. Warum ich ein Sommer- und ein Winterhalsband brauchte, ist mir bis heute schleierhaft. Beide Bänder sind innen aus Leder und außen mit einer silbergemusterten Bordüre versehen. Also keinerlei Kuschelvlies für den Winter oder so. Nichts! Drum habe ich keine Ahnung, wieso es zwei völlig ähnliche Halsbänder sein mussten. Herrchen hat sich auch gewundert, aber bei modischen Fragen steht Herrchens Meinung außen vor.

Hier seht ihr meine beiden Halsbänder, das linke für den Winter, das rechte für den Sommer …

 

Windhundhalsbänder

Noras Halsbänder

 

1 Kommentar to “Noras Erstausstattung”

  1. Doris 26. Juli 2013 at 17:07 #

    Mir geht´s wie deinem Herrchen und dir, liebe Nora: Ich habe auch keinen Plan, wieso man ein Sommer- und ein Winterhalsband braucht… Aber wie dem auch sei: das Sommerhalsband steht dir wirklich fantastisch!

Kommentar hinterlassen