„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast!“

28 Jan



aus „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry

Seit ich denken kann, liebe ich Tiere, vor allem Hunde und Katzen, weil man sie in direkter Nähe haben und in den eigenen Lebens- und Tagesablauf miteinbeziehen kann. Meine Tiere gehören zu mir, ich will sie täglich um mich haben und, falls nötig und möglich, überallhin mitnehmen. Das ist beim Hund natürlich einfacher als bei der Katze. – Von jeder Gattung etwas ist daher eine gute Mischung!
Zurzeit habe ich NORA, eine Galga, und SOPHIE, eine weiße Hauskatze.
Sophie ist elf Jahre alt und ein kleines Ungeheuer. Nora ist aus Spanien, ein Seelchen, und wird im Folgenden jeweils für sich selbst sprechen.

1 Kommentar to “„Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast!“”

  1. Doris 29. Januar 2013 at 11:21 #

    Ich wünschte, diesen sehr treffenden Satz von Saint-Exupéry hätten alle Menschen verinnerlicht, bevor sie sich für ein Tier entscheiden. Macht mich immer sehr traurig zu lesen, dass Tiere achtlos am Straßenrand zurückgelassen werden – aus welchen Gründen auch immer…

Kommentar hinterlassen