Der letzte Tag …

13 Dez

 

Nora

 

Wir fahren auf der Autobahn zum Tierarzt. Wie sonst auch. Nur mit dem Unterschied, dass es unsere letzte gemeinsame Fahrt ist. Ich habe Nora den Beifahrersitz so eingestellt, dass sie, in ihre Decken gewickelt, halb liegend, halb sitzend und angelehnt, noch aus dem Fenster schauen kann. Das macht sie auch. Zum letzten Mal, sogar interessiert, kommt mir vor, und gleichzeitig völlig gelassen. Sie macht einen kleinen Rundblick. So in sich ruhend habe ich sie eigentlich noch nie gesehen. Sie ist ganz bei sich, hat das Leben abgeschlossen und sieht schon etwas anderem entgegen …

 

 

 

2 Kommentare to “Der letzte Tag …”

  1. Doris 17. Dezember 2013 at 19:42 #

    „Einschlafen zu dürfen, wenn man müde ist, und eine Last fallen lassen, die man sehr lange getragen hat, das ist eine wunderbare Sache“, sagte schon Hermann Hesse.

    Liebe Susanne, ich weiß aus eigener Erfahrung, wie unendlich schwer es trotzdem ist, so eine Entscheidung zu treffen und damit ein geliebtes Tier zu verlieren. Ich wünsche dir in dieser schweren Zeit viel Kraft.

    • Susanne Auberger 17. Dezember 2013 at 19:57 #

      Vielen Dank!

      Diesen schönen Satz von Hermann Hesse kenne ich gar nicht, obwohl ich schon sehr viel von ihm gelesen habe.

Kommentar hinterlassen